Unsere Leistungen während der Schwangerschaft

icon_schwanger2

Schwangerschaftsberatung und Vorsorgeuntersuchungen

Wir als Hebammen haben die Aufgabe, Sie zum Thema Schwangerschaft umfassend zu beraten und zu betreuen. Auf Ihren Wunsch hin können wir alle Vorsorgeuntersuchungen  übernehmen (bis auf Pränatale Diagnostik und Ultraschall-Untersuchungen). Ebenso können wir zu Beginn die Schwangerschaft mittels Urintest feststellen und Ihnen den Mutterpass ausstellen. Gern können Sie auch abwechselnd zu Ihrem betreuenden Gynäkologen und zu uns kommen. Bei einer Risikoschwangerschaft oder Unstimmigkeiten sprechen wir uns mit Ihrem zu behandelnden Frauenarzt ab. 

Diese Leistungen werden von der Krankenkasse übernommen.

Wir sind für Sie montags von 14 – 18 Uhr und donnerstags von 10 – 12 Uhr da.
Außerhalb dieser Zeiten können Sie gern einen individuellen Beratungstermin mit uns vereinbaren.

icon_schwanger2

Akupunktur und Taping

Die Akupunktur ist ein Teilgebiet der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und stellt eine wirkungsvolle, nebenwirkungsarme Therapiemöglichkeit dar.

Schwangerschaftsbeschwerden wie zum Beispiel

  • Übelkeit/Erbrechen
  • Ödemie
  • Rücken-/Ischiasbeschwerden
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Schlafstörungen
  • psychische Probleme wie Ängste oder Stress

können durch die Akupunktur deutlich gelindert werden.

Unterstützend können hierbei auch Tapes im Meridianverlauf zum Einsatz kommen. Die geburtsvorbereitende Akupunktur wird ab der 36. Schwangerschaftswoche angewendet. Ziel dieser Methode ist es, Sie körperlich und geistig auf die bevorstehende Entbindung vorzubereiten. Sie kann die Wehentätigkeit anregen, Geburtsschmerzen lindern und den Geburtsvorgang verkürzen.

icon_schwanger2

Homöopathie

Wenn Sie möchten, beraten und behandeln wir Sie gern mit den sanften aber wirkungsvollen Mitteln der Homöopathie, während Sie schwanger sind und auch nach der Geburt.

Mithilfe der Homöopathie können typische Beschwerden wie Brustprobleme, Übelkeit, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Verdauungsprobleme oder Wadenkrämpfe behandelt werden ohne dabei mit Nebenwirkungen rechnen zu müssen.

icon_schwanger2

Aromatherapie

Die natürliche und besonders sanfte Methode der Aromatherapie ist auch eine Möglichkeit, die Zeit der Schwangerschaft so entspannt wie möglich zu verbringen. Anwendung findet diese zum Beispiel bei Stimmungsschwankungen, Schwangerschaftsübelkeit und unterstützend zur Pflege der Haut, um Dehnungsstreifen vorzubeugen.

icon_schwanger2

Moxatherapie bei BEL / Sanfte Wendung

Das Moxen ist eine jahrtausendealte Technik aus der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM). Bei dieser erweiterten Form der Akupunktur werden bestimmte Meridianpunkte durch Hitze stimuliert um das Baby dazu zu anzuregen, sich in Geburtslage zu drehen. 

icon_schwanger2

Fußreflexzonenmassage

Über die gezielte Massage der Reflexzonen an den Füße kann man einen Effekt für den ganzen Körper erzielen. Diese Reflexzonen stehen eng in Verbindung mit allen Körperregionen. Auch hier können Beschwerden wie Verdauungsstörungen, Übelkeit oder Wassereinlagerungen deutlich gemildert oder beseitigt werden. Eine Fussreflexzonenmassage sollte allerdings nicht im ersten Trimester der Schwangerschaft erfolgen.

icon_schwanger2

Kurse in der Schwangerschaft

Infos über unser Kursangebot für Schwangere finden Sie hier.

Unsere Leistungen für die Zeit nach der Geburt

Nachsorgeuntersuchungen und Stillberatung

Die Betreuung von Mutter und Kind nach der Entbindung ist ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Hebammentätigkeit und die Voraussetzung für eine ambulante Geburt. Zu Anfang kommen wir täglich, später je nach Bedarf, zu Ihnen nach Hause und schauen nach Ihrem Wohlbefinden und dem Ihres Kindes. Wir überwachen die Rückbildung der Gebärmutter, helfen und unterstützen beim Stillen (und allen Fragen rund um dieses Thema) und schauen auf die Entwicklung Ihres Kindes. Dazu gehört vor allem das Überwachen der Gewichtszunahme und die Pflege des Nabels. Wir stehen Ihnen in dieser Zeit mit Rat und Tat und all unserem Erfahrungsschatz zur Seite. Auch hier können wir Hilfe bei der Wahl eines geeigneten homöopathischen Mittels für Sie oder Ihr Neugeborenes geben, wenn es gewünscht wird.

Alle Leistungen werden von der Krankenkasse übernommen.

Homöopathie

Wenn Sie möchten, behandeln wir Sie auch nach der Schwangerschaft gern mit homöopathischen Arzneimitteln weiter. Für Sie als junge Mutter unterstützend bei:

  • Wundheilung 
  • Stillen (Milcheinschuss, wunde Brustwarzen)
  • Regulierung des Hormonhaushaltes

Für Babys unter anderem bei folgenden Symptomen: 

  • Blähungen und Bauchschmerzen
  • Unruhe
  • Hautproblemen
  • Erkältungen

Tragetuchlberatung

Kinder lieben es von Natur aus, getragen zu werden, denn schon im Bauch „tragen“ Sie ihr Kind. Ermöglichen Sie ihrem Kleinen weiter diese Gewohnheit, wir helfen Ihnen gern dabei. In unserem Kurs geben wir Ihnen einen Überblick über das Thema „Tragen im Tragetuch oder im Tragegestell“. In diesem Zusammenhang stellen wir verschiedene Tragesysteme vor und erklären die Grundbindetechnik des Tagetuchs Schritt für Schritt. Tragetuch und/oder Tragesystem können während des Kurses getestet werden. Wenn Sie bereits ein Tragetuch haben, kann es gern mitgebracht werden. Ihr Baby ist ebenso herzlich willkommen. 

Rückbildungskurse

Infos über unser Kursangebot nach der Entbindung finden Sie hier.